Sensorik

Qualitätsbewertungen von Backwaren

für Bäckerei- und Einzelhandelsunternehmen

Die Qualität eines Produktes entscheidet maßgeblich über den Erfolg, den Kauf und Wiederkauf eines Gebäckes durch den Kunden. Stimmen die kontrollierten Qualitätsmerkmale nicht mit den Kundenanforderungen überein, kann ein Produkt schnell an Akzeptanz verlieren und der Verkaufserfolg bleibt aus.

Die sensorische Qualitätsbewertung eignet sich zur regelmäßigen Kontrolle Ihrer Produktpalette, zur Qualitätseinschätzung neu entwickelter Produkte, zur Überprüfung des Mindesthaltbarkeitsdatums bei Lagerversuchen, im Rahmen der Analyse von Produktfehlern, beim Vergleich mit Mitbewerber­produkten, zur Gegenüberstellung von Produkten mit variierenden Rezepturbestandteilen und Verfahrensparametern oder auch für Kundenbeliebtheitstests.

Leistungsprofil

Eine gute Produktqualität sollte nie Zufall, sondern stets das Ergebnis von zahlreichen Unter­suchungen mit fachmännischer Ausführung sein. Dafür stehen viele Prüfmöglichkeiten und Tests zur Verfügung.

Die ­Sensorik sollte bereits vor dem eigentlichen Prozessbeginn zur Eingangskontrolle von Rohstoffen ­Anwendung finden. Wir bieten Ihnen dafür eine optimale Auswahl geeigneter Sensorik-­Instrumente in den einzelnen Produktionsstufen. Voraussetzung ist ein gut ausgebildetes und ­geschultes Prüferpanel, über das wir im Rahmen unseres akkreditierten Sensoriklabors verfügen.

Wir bewerten Rohstoffe und Zutaten, Gebäcke, Teigwaren, Süßwaren, Nährmittel und Müsli, ­wert­neutral, objektiv ­und mit exakt definierten Deskriptoren.

Sensorische und analytische Messungen stellen eine entscheidende Hilfe in Bezug auf die Ermittlung der Rohstoffqualität und -eignung im Produktionsprozess dar. Durch die Zusammenarbeit mit dem akkreditierten IGV-Prüflabor können genaue Rückschlüsse von Rohstoffqualitäten auf die Qualität von Endprodukten gezogen werden.

Sensorische Kontrollen empfehlen sich auch unmittelbar im Prozessablauf, um rechtzeitig gezielt Einfluss auf die gesamte Prozessführung zu nehmen und Zusammenhänge für Qualitätsabweichungen des Endproduktes feststellen zu können. Wir bieten Ihnen hierfür unser umfangreiches Know-how.

Das frühzeitige Erkennen und Vermeiden von Produktfehlern gehört zu den wesentlichen Aufgaben eines Herstellers. Die sensorische Gebäckanalyse ermöglicht, die Qualität entsprechend vorgegebener Prüfmerkmale zu bewerten, auftretende qualitative Abweichungen und deren Ursachen zu erkennen und im Ergebnis Maßnahmen zur Fehlerbeseitigung einzuleiten.

Wir wenden verschiedene Prüfverfahren zur Qualitätsbewertung an, die eine hohe Aussagekraft besitzen und statistisch abgesichert sind. Wir garantieren dabei eine wertneutrale und nachvollziehbare Qualitätseinschätzung innerhalb der einzelnen festgelegten Prüfmerkmale.

Wir bieten Ihnen im Rahmen unserer sensorischen Untersuchungen die Möglichkeit, Ihre Produkte einer regelmäßigen Qualitätskontrolle zu unterziehen.

Gern schulen wir Ihr Personal in Bezug auf die Anwendung der sensorischen Prüfmethoden, auf Wunsch auch im Rahmen einer In-House-Schulung bei Ihnen vor Ort.

Ansprechpartner

Dipl.-Ing.
Annette Lehrack

Tel. 033200 89-186
annette.lehrack@igv-gmbh.de