Brandenburger Innovationsgutschein BIG-FuE


[PLANTTECH • Förderprojekte • 20.10.2020]

Entwicklung biopolymerreicher Wirkstoffextrakte aus Reststoffen der regionalen Gemüseverarbeitung und deren Einsatz als Anti-Pollution Wirkstoffe in der Kosmetik


Fördermaßnahme: Brandenburger Innovationsgutschein BIG-FuE
Antragsnummer: 80179500
Fördergeber: ILB Brandenburg
Projekttitel: Entwicklung biopolymerreicher Wirkstoffextrakte aus Reststoffen der regionalen Gemüseverarbeitung und deren Einsatz als Anti-Pollution Wirkstoffe in der Kosmetik
Kurztitel: Anti-Pollution Wirkstoffe
Projektlaufzeit: 01.05.2020 bis 30.04.2020


Ziel des Projektes ist es, markreife Wirkstoffextrakte aus Reststoffen der industriellen Verarbeitung von Wurzelgemüse zu entwickeln und deren Potential in der Kosmetik zum Schutz vor Umweltschadstoffen und damit verbundenen Hautschäden und Hautalterungsprozessen zu untersuchen.


Im Fokus steht dabei die Extraktion und Verarbeitung von Reststoffen, die bei der Produktion und regionalen Verarbeitung von einheimischen Wurzelgemüse wie Chicorée und Topinambur anfallen.

Die neuen biopolymerreichen Wirkstoffkomplexe sollen als multifunktionale Wirkstoffe agieren. Sie sollen zum einen als Schutzschild vor Umweltschadstoffen wie Feinstaub und Schwermetallen dienen, als Antioxidans und Radikalfänger zellschädigende ROS (reactive oxygen species) abfangen sowie zum anderen als Signalmoleküle mit entzündungshemmenden und zellregenerierenden Aktivitäten wirken. Im Rahmen der Projektarbeiten wird untersucht, ob die natürlichen Biopolymere präbiotische Funktionalitäten aufweisen und über diesen Mechanismus positive Effekte auf das Hautmikrobiom ausüben und die Hautbarriere stärken können. Auf dem Kosmetikmarkt werden die neuen Wirkstoffkomplexe im boomenden Segment Anti-Pollution platziert.

Kontakt

Elke Kurth
Projektleiterin
IGV PLANTTECH
Tel. +49 33200 89-252
elke.kurth@igv-gmbh.de


Petra Frey-Holder
Forschungs- und Produktmanagement
petra.frey-holder@igv-gmbh.de
Tel. +49 33200 89-102