IGV - international gefragter Partner bei der Berufsbildung

[CAMPUS • 03.12.2014]

Die IGV GmbH als Aus- und Weiterbildungseinrichtung für Bäcker, Konditoren und Fachverkäufer ist ein nachgefragter Konsultationspartner für die Vermittlung von Erfahrungen im dualen Ausbildungssystem Deutschlands. IGV Campus fungiert hierbei als Partner für nationale und internationale Interessenten.

Ende November war eine Gruppe Bäckermeister aus Spanien in Begleitung von Vertretern der Handwerkskammer Potsdam  im Institut und informierte sich sowohl zu den Inhalten der theoretischen Unterrichtsbausteine als auch zur Durchführung praktischer Module bei der Ausbildung. Die Herstellung von deutschen Spezialitäten nahm bei der Vorführung in der Ausbildungsbäckerei einen breiten Raum ein. Die bei diesem Erfahrungsaustausch ebenfalls anwesenden Handwerksbäcker aus dem Land Brandenburg ergänzten die Informationen mit ganz praktischen Beispielen aus ihrem Berufsalltag.

Am 1. Dezember sandte das Auswärtige Amt eine Delegation von Experten nationaler Berufsbildungssysteme aus 16 Ländern von 4 Erdteilen in das IGV. Ziel der Informationsreise war ebenfalls die Vermittlung von Kenntnissen zum dualen Berufsbildungssystem in Deutschland vor allem in den Berufsgruppen der traditionellen handwerklichen Lebensmittelproduktion und des Einzelhandels.

Beeindruckt waren die Gäste von den in der Adventsbäckerei in der Ausbildung vermittelten obligatorischen deutschen Spezialitäten wie Christstollen und Pfefferkuchenhäuser.

Das traditionelle und umfassende Berufsbildungssystem in Deutschland wird international bewundernd zur Kenntnis genommen. Anfragen nach Unterstützung des IGV beim Aufbau vergleichbarer nationaler Systeme sind oftmals Folgeaktivitäten solcher Erfahrungsaustausche.