LC-MS basierte Proteinanalytik von Lebensmitteln

[TESTLAB • 03.06.2016]

Allergenanalytik und Lebensmittelauthentizität

Seminar am Dienstag, 21. Juni 2016

Seit einigen Jahren werden die Vor- und Nachteile der Massenspektrometrie gegenüber PCR und ELISA für die Analyse von Lebensmittelproben auf der Proteinebene diskutiert. Besonders Peptidmarker-basierte LC-MS/MS Methoden finden zunehmend Eingang in die Routineanalytik. Die neuesten Fortschritte auf diesem Gebiet stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.

Agenda

9:30 Registrierung und Kaffee/ Tee

10:00 Begrüßung

10:15 Proteomics basierte Lösungsansätze in der Lebensmittelchemie zur Quantifizierung von Pflanzen mittels Markerpeptide und zur Pflanzenauthentizität in Produkten
Prof. Dr. Harshadrai Rawel, Universität Potsdam und Dr. Gerd Huschek, IGV, Nuthetal

10:45 Anwendung der LC-MS/MS Technik bei der Analyse von Allergenen in Food - bessere und sicherere Ergebnisse in der Analytik
Dr. Marcus Macht, SCIEX, Darmstadt

11:15 Open MS and KNIME - Tools for analysis of HPLC-MS data
Dr. Sandro Andreotti, FU Berlin

11:45 Mehr Spezifität und Selektivität in der LC-MS/MS Allergenanalytik mittels MRM³ Detektion
Prof. Dr. Jens Brockmeyer, Universität Stuttgart

12:15 Mittagspause/ Lunch

13:00 Automatisierungsmöglichkeiten mit PAL Autosamplern für die Analytik von Proteinen
Dr. Andreas Bruchmann, Axel Semrau, Sprockhövel

13:15 Fisch-Authentizitätsprüfung mit einer Peptid-Marker basierten LC-MS/MS Methode? Eine Machbarkeitsstudie
Prof. Dr. Stefan Wittke, Hochschule Bremerhaven

13:50 Schlussworte

Das Seminar ist eine gemeinsame Veranstaltung von IGV und SCIEX.

Ihre Teilnahme ist kostenfrei.

Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungsort: IGV GmbH, Hörsaal, Arthur-Scheunert-Allee 40/41, 14558 Nuthetal, Ortsteil Bergholz-Rehbrücke (nahe Potsdam)

Veranstaltungsflyer

Anreisetipps finden Sie hier:
http://www.igv-gmbh.de/igv-gmbh/kontakt