Süße Freude mit großem Pfefferkuchenhaus

Ein rund 25 kg schweres Pfefferkuchenhaus

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke setzte auch in diesem Jahr eine süße Tradition in der Vorweihnachtszeit fort und spendierte ukrainischen Waisenkindern ein rund 25 kg schweres Pfefferkuchenhaus, welches von dem Ausbilderteam im Bildungszentrum für Bäcker und Konditoren im IGV hergestellt wurde. Die Abmaße des großen Häuschens betrugen 60 cm x 80 cm x 80 cm und es war knapp 25 kg schwer.

Der Ministerpräsident dankte dem IGV. Er weiß, wie viel Arbeit und Herzblut in diesem Backwerk steckt und freut sich, dass jedes Jahr die detailreiche Leckerei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen ein Lächeln in der Vorweihnachtszeit aufs Gesicht zaubert.

Pfefferkuchenhaus

©Foto: Lutz Gagsch